Ferienwohnung Orsoyerberg
  • Freies Wlan in der ZUE in Orsoy
    Siedler
    Es ist absolut peinlich und in keiner Weise nachzuvollziehe n, dass die Bezirksregierun g sich da so aus der Verantwortung zieht.
     
  • In Orsoy haben auffällig viele die AfD gewählt
    Harry
    Wer in Orsoy AFD gewählt hat ist ein lupenreiner Wutbürger, wieviele Orsoyer sind eigentlich echte Orsoyer? Wieviele Orsoyer sind eigentlich froh nicht mehr in Orsoy zu wohnen?
     
  • In Orsoy haben auffällig viele die AfD gewählt
    Labernich
    An Dummheit.
     
  • In Orsoy haben auffällig viele die AfD gewählt
    Rudi
    Viele Stimmen für die AfD? Woran das wohl liegt?
     
  • Kiosk an der ZUE
    Rudi
    Scheint zu zu sein :-?
     
  • Bäckerei Quintin Schmitt
    aloys cremers
    das beste 5 Sterne Stehcafé unbeschreiblich gut
     
  • Bäckerei Quintin Schmitt
    Neubürger
    Die besten Brötchen weit und breit. Und erst der frische Rosinenstuten, einfach nur lecker!!
     
  • Mutmaßlicher IS-Kämpfer in Rheinberger Einrichtung festgenommen
    Bürger
    Ob Zeitungsbericht e oder TV: es entsteht der Eindruck, es sind nur Irre unterwegs!
     
  • Mutmaßlicher IS-Kämpfer in Rheinberger Einrichtung festgenommen
    Eine besorgte Mutter
    Wie traurig ist das !!!! Man traut sich schon nicht mehr alleine die Kinder zu Edeka zu schicken, da man mittlerweile überall angesprochen wird. ( gerade als Mädchen) Schade das man sich so einschränken lassen muss!!!
     
  • Mutmaßlicher IS-Kämpfer in Rheinberger Einrichtung festgenommen
    Friedrich Overlack
    Warum lässt man soviele Moslems unkontrolliert ins Land? Die OSCHEN haben keine Lust auf die islamistische Zumutungen. Keine Lust auf gewalttätige Asis, ob deutsch, russischer, türkischer oder syrischer Herkunft.
     
  • Mutmaßlicher IS-Kämpfer in Rheinberger Einrichtung festgenommen
    Nachbar
    Ohne Worte....die sollen die Einrichtung endlichschließe n!
     
  • Schwarzer geht: CDU verliert das vierte Ratsmitglied
    Neubürger
    Probleme in der ZUE? War doch nur ein IS-Kämpfer, der festgenommen worden ist (ironisch gemeint!!)
     
  • Orsoy fürchtet eine Krähenplage
    Nachbar
    Nein..... nicht noch ein Krähenplage !!!!
     
  • Tulpensonntagszug als Höhepunkt im Orsoyer Karneval
    HGGervers
    Ich freu mich schon auf die Büttenrede von Herrn Piepenstock !
     
  • Tulpensonntagszug als Höhepunkt im Orsoyer Karneval
    Neubürger
    De Zuch kütt.....mit einem Jahr Verspätung. Das soll was werden!
     
  • 1. OKK startet Kartenverkauf am Sonntag
    Rudi
    verbaler Diarrhoe :-)
     
  • 1. OKK startet Kartenverkauf am Sonntag
    Gast
    Och wie nett es gibt wieder einen Umzug, hat Orsoy dieses Jahr keinen Schiss vor unplanmäßigen Aktivitäten alkoholisierter Randalierer aus Alpen, Rheinberg und so? Scheint ja wieder alles in bester Butter zu sein... Na dann, viel Spass wa :D Oschau Helau! ZUE Helau! Rheinberg Helau! Sicherheitskonz ept Helau! Eine-Armlänge-A bstand Helau!
     
  • Polizeieinsatz an Flüchtlingsunterkunft in Rheinberg
    ulrich.bz
    ... ich glaub' mir wird schlecht !
     
  • Polizeieinsatz an Flüchtlingsunterkunft in Rheinberg
    Mami
    Als Frau alleine mit Kinderwagen den Feldweg Richtung Edeka zu laufen macht mir Mittlerweile richtig Angst. An der kleinen Bank stehen die Flüchtlinge in Gruppen von Männern und lungern dort mit Alkohol herum. Ohne Pfefferspray gehe ich nicht mehr aus dem Haus. Es kann doch nicht sein, dass wir uns als Bürger einschränken müssen und Angst haben.
     
  • Polizeieinsatz an Flüchtlingsunterkunft in Rheinberg
    Gast
    Meines Erachtens hat sich ganz vehement etwas verändert - in Orsoy, aber auch die ZUE-Bewohner sind anders. Gab es vorher ärgerliche Einzelfälle im Verhalten der ZUEler, haben viele Bewohner, die sich draußen aufhalten, jetzt etwas anmaßendes, freches, offensives an sich, das mir nun doch Angst macht. Vor allem, weil sie zum ersten Mal öfter vor der eigenen, durchaus etwas entfernteren, weil abgelegenen, Haustür auftauchen. Wo ist die Demut, der höfliche Abstand, der uns versprochen wurde und mit ...
     
  • "Das Leben in Orsoy hat sich verändert"
    HG Gervers
    bien Ulrich merci !
     
  • "Das Leben in Orsoy hat sich verändert"
    ulrich.bz
    Lieber Artur, Mit Ihrem langen Beitrag springen Sie weit aber mit Verlaub, am Ziel vobei, daneben ... Niemand bestreitet die Verdienste unserer Freiwilligen Feuerwehr oder die ehrenwerte Arbeit der dort Mitwirkenden! Und niemand stellt in Abrede, dass Orsoy ein Ortsteil der Stadt Rheinberg ist. Nur: Was spricht dagegen, einer Heimatverbunden heit dadurch Ausdruck zu verleihen, indem man den Turm, weithin sichtbar, mit dem Wappen dieser alten, eingemeindeten Stadt schmückt? Ich jedenfalls bin dafür ...
     
  • "Das Leben in Orsoy hat sich verändert"
    Artur
    Hallo, ich bin überrascht. Bei der Wache handelt es sich doch um eine Wache der Freiwilligen Feuerwehr Rheinberg, oder? Die Kollegen der Feuerwehr tragen doch auch das Wappen auf der Brust und auf dem Ärmel. Und m.W. auch auf den Fahrzeugen. Sie opfern ihre Freizeit mit den anderen Kameraden der Feuerwehr Rheinberg für unsere Sicherheit. Alle tragen das Stadtwappen von gesamt Rheinberg. Auch der Stadtteil Orsoy wird durch die gesamte Feuerwehr Rheinberg geschützt. Weiterhin tragen sie zum Ortsleben ...
     
  • Polizeieinsatz an Flüchtlingsunterkunft in Rheinberg
    Bürger
    Wo waren denn die Sicherheitskräf te?
     
  • Polizeieinsatz an Flüchtlingsunterkunft in Rheinberg
    HG Gervers
    Einsperren geht nicht. Die kommen überall raus. Wiedereinfangen klappt ja offensichtlich auch nicht. Vivre la France !
     
  • Investor: Wir haben dem DRK gekündigt
    Rudi
    3 Minuten ... :D :D :D
     
  • Polizeieinsatz an Flüchtlingsunterkunft in Rheinberg
    Hans
    Bin gespannt wann der erste Flüchtling aus der ZUE auf einen Einwohner losgeht,wenn ich sehe wie am Kuhteich rumgelungert wird und bei Edeka sich aufgeführt wird ist es nur eine Frage der Zeit.Zumachen die ganze Einrichtung.
     
  • Flüchtlingsunterkunft in Orsoy: DRK kündigt Vertrag mit Investor
    Svhnecke
    Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, was Andere aufgebaut haben und sehr gut funktioniert wird jetzt von Andern weitergegührt. So läuft das hier.
     
  • "Das Leben in Orsoy hat sich verändert"
    HG Gervers
    Da hast Du recht!!! Jutta.
     
  • "Das Leben in Orsoy hat sich verändert"
    Jutta B.
    Die Fahnen auf dem Pulverturm sind toll! Aber wo ist die Orsoyer Fahne? Als geborene Orsoyerin denke ich, sie fehlt!!!!
     
  • "Das Leben in Orsoy hat sich verändert"
    Bürger
    Weis jemand, wieviel Menschen zur Zeit in der ZUE untergebracht sind?
     
  • Belästigung in Orsoy war Thema im Innenausschuss
    HG Gervers
    Von Radio Duisburg
     
  • Belästigung in Orsoy war Thema im Innenausschuss
    Hans
    Woher kommt die Info das die ZUE in Neumühl schliesst?Hatte nur gehört das der Vertrag mit dem DRK zum Jahresende gekündigt wurde
     
  • Belästigung in Orsoy war Thema im Innenausschuss
    HG Gervers
    Die Flüchtlinge aus St. Barbara werden in Wuppertal untergebracht ! Ich hatte schon befürchtet in Orsoy . Es ist dort nämlich derselbe Betreiber.
     
  • Belästigung in Orsoy war Thema im Innenausschuss
    HG Gervers
    Das St. Barbara in Dbg Neumühl macht zum Jahresende dicht! Was ist mit den Flüchtlingen?
     
  • "Das Leben in Orsoy hat sich verändert"
    Bürger
    Niemand muss sich wundern , wenn die AfD demnächst mit 15% im Bundestag sitzt. Bei aller Hilfsbereitscha ft, Mutti weis schon lange nicht mehr was sie tut.
     
  • "Das Leben in Orsoy hat sich verändert"
    Gast
    Es stimmt schon - die Ansammlung fremdländischer Menschen vor der Sparkasse und der Bushaltestelle ist nicht zu übersehen und führt sicher auch zu Unbehagen. Wäre es da nicht ratsam, dass die ZUE freies WLAN anbieten würden? Wer nicht gerade auf den Bus wartet, würde so nicht vor der Sparkasse "herumlungern". So nutzen die Leute den freien Zugang der Sparkasse, was ja nachvollziehbar ist.
     
  • "Das Leben in Orsoy hat sich verändert"
    Hans
    Sollten sich dafür einsetzen die ZUE zu verlegen.Diese Ansammlung von Schwarzafrikane r am Ortseingang (Sparkasse)beän gstigend.Ältere Menschen fúhlen sich nicht wohl wenn sie auf den Bus warten.Bin davon überzeugt das es in Deutschland keinen zweiten Standort gibt,der einen Ort so negativ prägt.
     
  • ev. Kirchengemeinde
    Hans
    Ich habe den Eindruck der Weihnachtsmarkt in Orsoy wird immer schlechter.Kein bischen weihnachtliche Stimmung.Der Veranstalter (die Kirchengemeinde )will und kann aber nicht.Da waren die Jahre als die Werbegemeinscha ft führend war besser.Ab 17 Uhr ging es gegen Null.Traurig
     
  • ev. Kirchengemeinde
    Regina Tepe
    also, zunächst herzlichen Dank für die Bemühungen für den Weihnachtsmarkt . Ein Ärgerniss jedes Jahr ist, der Stand mit den Reibekuchen. Es gibt nur eine Fettpfanne, viele sog. "pfiffige Kunden" die für halb Orsoy Reibekuchen bestellen und der Käufer der eigentlich nur eine Protion wollte hat das Nachsehen. Er wartet und wartet und wartet. Nächstes Jahr wirklich nicht mehr. Schöne Weihnachten
     
  • Polizei wehrt sich gegen Vorwürfe
    Orsoyer Bürger
    Es gibt einen Zeugen er das ungewöhnliche Verhalten der Polizei bestätigt. Schon traurig. Obwohl, was geschieht mit dem Täter? Nichts. Durchaus denkbar, dass die Polizei aus diesem Grund wenig Lust auf Schreiberei hatte.
     
  • ZUE Rheinberg
    Jörg
    Die aktuellen Belegungszahlen würde ich auch gerne erfahren. Flüchtlinge aus Syrien sehe ich ganz wenige dafür immer mehr Schwarzafrikane r die wohl auch für die Einsätze der Polizei in einem grossen Lebensmittelges châft in Orsoy verantwortlich sind.
     
  • ZUE Rheinberg
    Björn V.
    Hallo zusammen, mich würde einmal interessieren wie es um die aktuellen Belegungszahlen der ZUE bestellt ist. Im Gespräch mit einem Flüchtling Anfang August nannte er mir die Zahl von 200 Menschen...Stim mt das?
     
  • Schützen feiern zünftiges Oktoberfest 2016 in Orsoy
    Orsoyerin
    das Oktoberfest am Sonntag bei Mütterlein war einfach große Klasse, Essen, Musik und Organisation hervorragend. Wir freuen uns schon auf's nächste Jahr Orsoyerin
     
  • Schützen feiern zünftiges Oktoberfest 2016 in Orsoy
    Wiesn
    Super Oktoberfest!!! :-) Ein rundum gelungenes Fest im kleinen Orsoy!
     
  • FeWo Orsoyerberg
    Petra
    Für den Kurs einfach TOP ! Freundlicher Gastgeber und saubere Wohnung mit Allem was man so braucht ausgestattet. Sogar kostenloses, schnelles WLAN. Gerne Wieder
     
  • Wer zahlt bei einem Unfall?
    Wamboo
    Darauf habe ich schon seinerzeit beim Aufruf, der Fahrrad Spenden hingewiesen. Es geht nicht nur um Geld oder Versicherungssc hutz. . Manche der Neu-Fahrradfahr er kennt sich mit den hiesigen modernen Rädern mit Schaltung, dann vielleicht ohne Rücktritt, doch gar nicht aus. Ohne vernünftige Einweisung und Unterrichtung über die in Deutschland üblichen Verkehrsregeln, sind sie Gefährdungen von Material, aber auch von "Leib und Leben" ausgesetzt. Schön das es Menschen gibt, die sich dessen annehmen ...
     
  • Hauptsache, am Ende ist alles kaputt
    Michel
    Oh sogar hier...Dankesch ön...
     
  • Pizzeria Bella Itallia
    Rudi
    Eine Speisekarte als Download wäre nicht schlecht :-?
     
  • Zweiter Aldi-Markt für Rheinberg in Orsoyerberg?
    Smaniotto
    Hoffentlich kommt Aldi bald nach Orsoy,ich würde mich sehr freuen.
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Bürger
    Jetzt ist es passiert. Die AfD sitzt komfortabel im Landtag und wird es wohl auch in den Bundestag schaffen. Die Ignoranz und Schönrederei der "Volksparteien" tut schon weh.
     
  • ZUE Rheinberg
    karl
    Ein echter Orsoyer Neubürger traut sich nicht mit Namen zu nennen das ist wirklich eine echter Orsoyer Neubürger
     
  • ZUE Rheinberg
    Orsoyer Neubürger
    Eine Minderheit mag eben lieber Gruselgeschicht en. Der echte Oschauer hat das Herz auf dem rechten Fleck. Dazu gehört auch eine gesunde Portion Kritik. Wie gesagt, eine gesunde Portion!
     
  • ZUE Rheinberg
    Anne
    Vielen Dank für Ihren Beitrag und den von Orsoyer Neubürger. Leider wird aber jeder Beitrag über negative Vorkommnisse - und seien sie auch noch so realitätsfern - mehr gemocht als positive Nachrichte4n.
     
  • ZUE Rheinberg
    Gast
    Wundervolle Geschichte .... schnüff schnüff. Wieso hat er sich nicht ein Dino-Mobil gerufen oder in einem Geschäft den Zettel vorgezeigt auf dem steht: "Bitte Dino-Mobil anrufen falls nötig...." (Sinngemäß) Der Mann latscht lieber geschlagene 6!!! Stunden durch Rheinberg .... Hmmmm, der cleverste war das wohl nicht. Naja, zum Glück hat er es ja irgendwie von Georgien bis Rheinberg geschafft. Und gottlob gibt es noch angstfreie Helden wie "Männe"...
     
  • ZUE Rheinberg
    Orsoyer Neubürger
    Das sollte man auch mal erwähnen.Habe selber auch mal einen Flüchtling von der ZUE (Bushaltestelle ) nach Rheinbetg-City transportiert. Er konnte kein Deutsch und kaum Englisch. Hat aber gestrahlt wie ein "Honigkuchenpfe rd".
     
  • ZUE Rheinberg
    karl
    Es liegt mir am Herzen einen Erfahrungsberic ht mit euch zu teilen. Vorgester Abend kam mein Männe etwa gg 22:30 von der Arbeit. Er parkte, wie immer auf einem Parkplatz vor unserem Haus. Er wurde noch im Auto von einem sehr großen, breiten Mann, der anscheinend kein deutsch sprach angesprochen und ihm wurde ein Zettel unter die Nase gehalten. Auf dem Zettel war die Adresse der ZUE in Orsoy. Nachdem man sich auf ein paar Brocken Englisch einigen konnte, erklärte der freundliche Georgier, dass er ...
     
  • Rathaus ohne Fensterläden
    Wamboo
    Jaja, wenn das am Rheinberger "Stadthuus" wäre...... Aber was interessiert es in Rheinberg, wenn das alte Orsoyer Rathaus verkommen aussieht ? Ist doch das Gleiche, wenn man sich die Wallanlagen betrachtet. Mit Millionen vom Land wurden diese in Orsoy wieder vorzeigbar gemacht und jetzt, - sie verkommen und verdrecken ! In den innerstädtische n Wallanlagen von Rheinberg dagegen scheint der der -DLB- vollbeschäftigt zu sein ! Und nun der Glasfaser Kabel Ausbau in Rheinberg - und wieder ist Orsoy dabei ...
     
  • Jetzt können sich alle trauen
    Orsoyer Neubürger
    Der Pfarrer ist auch nur ein Mensch mit Fehlern und Schwächen. Was die Flüchtlinge betrifft, weis man nicht so genau, wer wen mehr braucht!
     
  • Jetzt können sich alle trauen
    Büttenredner
    Unser *censored* Klein vermittelt in einem Fall des gleichgeschlech tlichen Trauungsgottesd ienst gerne an einen Kollegen. Waow. Einem Menschen, der sich mit Hilfe der medialen Öffentlichkeit in den vergangenen Wochen / Monaten den Herausforderung en des Flüchtlingsstro ms und teilweise gegen daraus resultierenden gesellschaftlic he Ansichten gestellt hat, hätte ich in solch einer Situation mehr "Arsch in der Hose" zugetraut. Ich persönlich begrüße die Positionierung der evangelischen Kirche.
     
  • Flüchtlinge sind keine Spielbälle
    Büttenredner
    Ein Vorteil? Im Hinblick darauf, daß er das Marienhospital (neu: ZUE) durch das große Tor verlässt und sieht, wie es in Orsoy tatsächlich hinter der Einzäunung 'aussieht', sicherlich!
     
  • Kiosk an der ZUE
    orsoyerin
    hat der Kiosk auch mal wieder geöffnet. Weiß das jemannd?.
     
  • Flüchtlinge sind keine Spielbälle
    Orsoyer
    Herr Jansen verlässt Orsoy bis zum 30.06. Das war ein kurzfristiger Einsatz!
     
  • Rathaus ohne Fensterläden
    Benshemsche Stroot
    "Wie lange das dauert, ob und wann die Fensterläden wieder montiert werden, konnte Paus noch nicht sagen." Eine unglaubliche Aussage! Denkmalschutz adé, oder was? Die Läden müssen wieder dran! Aufgearbeitet oder erneuert... egal... das kann doch wohl nicht so schwer sein...
     
  • OKK + ZUE + RP = So feiert man Karneval
    Orsoyer Neubürger
    Oh, Herr lass Hirn vom Himmel regnen
     
  • OKK + ZUE + RP = So feiert man Karneval
    Orsoyer Neubürger
    Auch wenn man eine kritische Haltung hat, Fotos von lachenden, sich freuenden "ZUE-Kindern" und Erwachsenen die mitfeiern, wären ein mal ein positives Signal.
     
  • OKK + ZUE + RP = So feiert man Karneval
    Nachbar123
    na, dann ist ja wieder alles in Butter.Toll das alle Streitigkeiten und Missverständnis se aus dem Weg geräumt sind.Alle liegen sich wieder in den Armen und die ZUE wurde wieder mit glorreichen Texten bedacht.Wunderb ar,weitermachen !
     
  • Orsoyer sind gut gerüstet für die heiße Phase des Karnevals
    Rudi
    Haben sie gemacht :-) http://www.orsoy.net/nachrichten/1152-okk-zue-rp-so-feiert-man-karneval.html
     
  • Keine Postbank mehr bei Lotto Peters in Orsoy
    Orsoyer
    Anschwärtzer sind eine Übel. Die gibt es im Berufsleben und eben auch unter Nachbarn. Jeder sieht, was daraus geworden ist: Orsoy wurde landesweit wieder grundlos schlechtgeredet .
     
  • Keine Postbank mehr bei Lotto Peters in Orsoy
    Helau
    Die werden wohl durch den Artikel in der RP aufmerksam geworden sein, denke ich. Und der wurde durch eine Mail einer Frau “ausgelöst“, die die Peters Schwestern bei der Redaktion angeschwärzt hat.
     
  • Keine Postbank mehr bei Lotto Peters in Orsoy
    Orsoyer
    Weis das jemand oder kommen die "einfach so?
     
  • Orsoyer sind gut gerüstet für die heiße Phase des Karnevals
    Bürger123
    Nervig dieses Karnevalgedöns. Da freut man sich wieder auf Mittwoch, wenn hier wieder Ruhe einkehrt.
     
  • Keine Postbank mehr bei Lotto Peters in Orsoy
    Orsoyer
    Wer hat eigentlich veranlasst, dass der WDR hier in Orsoy vor der Dorfpost auftaucht (und anschließend solch ein verzerrtes Bild von Orsoy in die Welt setzt)?
     
  • Keine Postbank mehr bei Lotto Peters in Orsoy
    Eingeborener
    Aber Hauptsache in diesem sowohl völlig überflüssigen wie auch einseitigen Fernsehbericht von WDR wird gesagt "Aus Angst vor den Flüchtlingen haben die Schwestern sogar schon ihren Postbankbetrieb eingestellt!" Schlechter Journalismus ist dann leider auch schon beim WDR angekommen.
     
  • Flüchtlinge in Orsoy: noch ein Stück Weg bis ins Internet
    Eingeborener
    Es gerät hier in Vergessenheit, dass die Kunden eben nicht nur Flüchtlinge sind. Und wer, wie die Oschauer schon einmal in der Schlange hinter Flüchtlingen dieser Filiale gestenaden hat, der weiß, dass sich diese Prozedur sehr lange hinziehen kann, obwohl PIN aus dem Englischen kommt...(großar tige Argumentation übrigens...selt en so gelacht). Es ist das absolute Recht der Peters Schwestern sich so zu verhalten. Für mich ist es auch nachvollziehbar , dass sie die ZUE an dieser Stelle einbinden ...
     
  • Flüchtlinge in Orsoy: noch ein Stück Weg bis ins Internet
    Rudi
    Monti, du kommst nicht aus Oschau, oder ?
     
  • Flüchtlinge in Orsoy: noch ein Stück Weg bis ins Internet
    Monti
    Die Inhaberin des Geschäfts (od. ihre Angestellte) äußerte im Bericht vor laufender Kamera, dass man nicht die Sprache der Flüchtlinge beherrsche und diese nicht ihre. Abgesehen davon, dass diese Aussage reichlich pauschal ist, stammt das Wort "PIN" aus dem Englischen und ist seit etlichen Jahren gebräuchlich. Es dürfte also auch von Flüchtlingen verstanden und dem Verkaufspersona l fehlerfrei über die Lippen gehen. Darüber hinaus dürfte ein Flüchtling, der bis hierhin schon ganz andere Dinge ...
     
  • Flüchtlinge in Orsoy: noch ein Stück Weg bis ins Internet
    Orsoyer Neubürger
    Habe mir den Bericht im WDR gerade noch einmal angesehen. Hier werden Dinge hochgekocht, die es garnicht gibt. Wie der Ort und die Menschen dargestellt werden, hat den Charackter von Verleumdung.
     
  • Flüchtlinge in Orsoy: noch ein Stück Weg bis ins Internet
    Orsoyer Neubürger
    So einen Mega-Nonsens habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Wie hier Orsoyer Bürger angefeindet werden, ist beispiellos.Ors oyer sind hilfsbereit und christlich eingestellt. Kritische Stimmen haben nichts mit Fremdenfeindlic hkeit zu tun.Der Verfasser sollte sich in Grund und Boden schämen.
     
  • Flüchtlinge in Orsoy: noch ein Stück Weg bis ins Internet
    Genervt
    ich wünschte, mich würde noch fassungslos machen, dass es zwischen blauäugigem willkommenshurr a und dumpfer angst vor überfremdung nichts zu geben scheint.
     
  • Flüchtlinge in Orsoy: noch ein Stück Weg bis ins Internet
    Orsoyer
    Schämen sollten sich diejeniegne, die diesen Bericht zu rechtfertigen haben. Offensichtlich war vorher schon klar, welches Bild man von Orsoy zeichnen wollte. Ohne Kontrastierung, ohne Schwarz-Weiß Peters Schwestern vs.den unvermeidlichen Pfarrer Klein ware es wohl nicht interessant genug gewesen. Sicher hätte es auch Menschen gegeben, die die Situation reflektierter betrachtet hätten, aber wenn man vormittags gegen 11 Uhr in eine Kleinstadt kommt, sind da eben hauptsächlich ältere Menschen ...
     
  • Flüchtlinge in Orsoy: noch ein Stück Weg bis ins Internet
    H. Heister
    Es macht nur noch traurig und fassungslos, welches armselige Bild da die offensichtlich ängstlichen und so besorgten ältern Bürgern einer rheinischen Kleinstadt der Welt bieten. Ein christlich geprägter Ort ist nicht in der Lage, Menschen Willkommen zu heißen,die sich vor Krieg und Völkermord in Sicherheit bringen wollen.Schämen sollten Sie sich. Da werden die Braunen jubilieren und sicher bald einen Umzug in Orsoy veranstalten.
     
  • Probleme in Orsoy offen ansprechen
    Karl-Heinz
    All die nur Mist erzählen oder eine Stiele Post veranstalten (so wie früher im Kinder garten) sollten sich erstmal an die eigene Nasen fassen
     
  • Flüchtlinge in Orsoy: noch ein Stück Weg bis ins Internet
    Wamboo
    Ohne Worte, die Aussagen sprechen für sich :( http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-aus-duisburg/videoorsoyerpostfiliale100_size-L.html?autostart=true#banner
     
  • "Neue" Flüchtlinge kommen erst nach Rosenmontag
    Nachbarin
    Da freuen wir uns aber!!!
     
  • 1.OKK 99
    Bürger
    Wir haben einen Kater. Darf der auch mit?
     
  • Orsoyer sind gut gerüstet für die heiße Phase des Karnevals
    Bürger
    Wie wär es denn, wenn der Orsoyer Karnevalsverein die ZUE besucht? Tätä tätä tätä
     
  • Probleme in Orsoy offen ansprechen
    Auch ein Nachbar
    Vielleicht sollte man diese Erfahrung erst einmal machen.... Bedingt aber von beiden Seiten offen und ehrlich miteinander umzugehen.
     
  • Probleme in Orsoy offen ansprechen
    Bürger
    Grundsätzlich sind eine Email-Adresse und Telefonnummer zur ZUE eine gute Idee. Die Frage ist nicht, ob sich jemand traut, die Frage muss lauten, ob es etwas nützt. So wie der Leiter der ZUE bisher aufgetreten ist, bestehen da erhebliche Zweifel.
     
  • Probleme in Orsoy offen ansprechen
    Auch eine Nachbar
    Mir sind die meisten Bewohner ebenso eher zurückhaltend und freundlich begegnet. Vielleicht sollte man, wenn mal wirklich ein Problem entsteht, sich dann auch mal an die ZUE wenden? . Ich würde aber wetten, dass sich das wieder keiner traut...
     
  • Probleme in Orsoy offen ansprechen
    Anwohner
    Das finde ich auch gut. So kann man im Falle eines Falles sich direkt an die richtige Stelle wenden.
     
  • Probleme in Orsoy offen ansprechen
    Heinz
    Cola wird das wohl eher selten sein, ich sehe die immer nur ordentlich Alkohol kaufen. Bei dem Bild in der RP wurde auch wieder Tränendrüsenger echt eine junge Frau mit Kindern gezeigt. Ich sehe aber immer nur junge Männer. Was freu ich mich wenn es bald 500 sind. Ich brauche keine Willkommenskult ur. Zwei Wochen hieß es und da meist schwer beschäftigt und erschöpft. Hoffentlich ist der Spuck bald vorbei. Bald sind die ersten Wahlen, hoffentlich kehrt dann wieder Vernunft ein.
     
  • Probleme in Orsoy offen ansprechen
    sofakissen
    Endlich eine Telefonnummer!
     
  • Probleme in Orsoy offen ansprechen
    Eine Nachbarin
    Bisher sind mir alle BewohnerInnen des ZUEs freundlich und sehr hilfsbereit begegnet. Ich wünschte der Rest der Nachbarschaft täte dies ebenso ;-)
     
  • Maler S. Schmidt
    Kunde
    Netter Chef, super Angebot, saubere und perfekte Arbeit abgeliefert und Rechnung wie besprochen. Malerbetrieb Sven Schmidt kann man nur weiterempfehlen .
     
  • Überhitzte Flüchtlingsdebatte: Wie ein Karnevals-Kaff in den Medien landete
    Anwohnerin
    Richtig, das Recht nutzen hier alle. Die einen äußern sich mit Begriffen wie : "ideologische Verblendung" "Gutmenschen" und "Rechtspop(o)listen" Die anderen nennen es: "polemische Kacke" und jeder kann darüber denken, was er will. :-) Jehova, Jehova!
     
  • 1.OKK 99
    Wamboo
    Wird aber langsam wirklich mal Zeit, dass man den < 1. Rosenmontagszug in Orsoy > aus dem Veranstaltungsk alender streicht. Könnten sich sonst wirklich noch Einige der erwarteten 5000 Besucher sonst nach Orsoy "verirren"! :D
     
  • Überhitzte Flüchtlingsdebatte: Wie ein Karnevals-Kaff in den Medien landete
    Bruder Grimm
    Tinchen nutzt das Recht auf freie Meinungsäußerun g und schreibt das, was sie denkt. Stil und Inhalt des Kommentares kann man unterschiedlich bewerten. Mit dem Ausdruck "polemische Kacke" gewinnen Sie, liebe Anwohnerin, aber auch keinen Blumentopf. Kurzum: Ideologische Verblendung findet man auf beiden Seiten. Bei den Gutmenschen ebenso, wie bei den Rechtspop(o)lis ten.
     
  • Überhitzte Flüchtlingsdebatte: Wie ein Karnevals-Kaff in den Medien landete
    Bürger
    Kritik ist ok, solche Kommentare hinterlassen einen schlechten Eindruck und nutzen nur den Befürwortern der chaotischen Flüchtlingspoli tik
     
  • Überhitzte Flüchtlingsdebatte: Wie ein Karnevals-Kaff in den Medien landete
    Anwohnerin
    Tinchen, keine Sorge....Deusch land wird nächstes Jahr ganz sicher noch deutsch sein und polemische Kacke wird ganz sicher auch nächstes Jahr noch polemische Kacke sein.
     
  • Überhitzte Flüchtlingsdebatte: Wie ein Karnevals-Kaff in den Medien landete
    Tinchen
    So langsam ist echt zum Kotzen, was wir Deutschen uns gefallen lassen müssen. Für die "Anderen"werden immer wieder Entschuldigunge n gesucht und gefunden. Würde sich einer von uns all das rausnehmen, sage und tun wie die - uns hätte man schon weggesperrt im eigenen Land. In deren Länder wären wir schon gar nicht mehr am leben. Wird Deutschland nächtes Jahr noch deutsch sein?
     
  • Flüchtlinge sind keine Spielbälle
    Büttenredner
    Jansen, Klein und Rothgang. Das Orsoyer Dreigestirn ist nun komplett.
     
  • Flüchtlinge sind keine Spielbälle
    Orsoyer Bürger
    Eine Einrichtung mit 500 Menschen und ca. 60 Mitarbeitern zu leiten, setzt eine bestimmte Qualifikation voraus. Umfassende kaufmännische und organisatorisch e Kenntnisse. Soziale Kompetenz und Kommunikationsf ähigkeit. Irgendwann wird auch der Betreiber der Einrichtung erkennen müssen, dass "er war stets bemüht" nicht ausreicht.
     
  • Flüchtlinge sind keine Spielbälle
    Anwohner
    Es ist Herr Jansens Pflicht, die Menschen, die hier vorübergehend, also etwa für die stets angesprochenen zwei Wochen, zu schützen. Das ist richtig. Nicht jedoch die Menschen, die hier leben. Das sind die dauerhaft hier lebenden Orsoyer, die werden von Polizei, der Stadt Rheinberg, unserem Land geschützt. Oder etwa nicht? Sich verbal gegen die Einheimischen zu stellen, zu meckern, statt Ängste an- und ernstzunehmen, ist zwar derzeit allgemein üblich, doch sicher der falsche Weg. So wird das nichts ...
     
  • Flüchtlinge sind keine Spielbälle
    Orsoyer Neubürger
    Hoffentlich liest Herr Jansen diese Kommentare und handelt entsprechend, damit wieder Ruhe ins Dorf einkehrt. Er hat hier eine Mitverantwortun g. Vielleicht ist er aber auch in seiner Leitungsfunktio n nur überfordert, und es sind erst 200 Menschen in der Einrichtung.
     
  • Flüchtlinge sind keine Spielbälle
    Direkter Nachbar
    Der Leiter der ZUE Orsoy trägt mit seinem Auftreten und seinen Äußerungen gegenüber der Presse nicht zu einem friedlichen Miteinander bei. Im Gegenteil fördert er durch sein in Richtung Flüchtlinge einseitiges Verständnis die Polarisierung. Ich hätte die Aufgabe eines ZUE Leiters so aufgefasst, dass er sich um ein Miteinander bemüht und nicht noch Öl in's "Feuer" gießt. Ein wenig mehr Einfühlsamkeit auch in die Bürger in deren Dorf diese Einrichtung befohlen wurde, darf man sich erwarten. So hilft ...
     
  • Überhitzte Flüchtlingsdebatte: Wie ein Karnevals-Kaff in den Medien landete
    Bruder Grimm
    Fakt ist: Nordafrikanisch e Asylbewerber sind in der Regel keine Kriegsflüchtlinge. Fakt ist: Ohne die Vorkommnisse zu Silvester in Köln wäre das Sicherheitskonz ept zum Karnevalsumzug weniger streng ausgefallen. Fakt ist: Ein großer Teil der Bevölkerung in Orsoy hat Angst bzw. macht sich Sorgen. Das lässt sich weder wegdiskutieren noch wegschreiben. Die Äußerungen des Sprechers der Grünen Jugend sind hier einfach nur realitätsfremd, wie man es von den Grünen gewohnt ist.
     
  • Flüchtlinge sind keine Spielbälle
    Herr Jansen
    Die Helena Fürst von Orsoy.
     
  • Flüchtlinge sind keine Spielbälle
    wenn
    Die Flüchtlinge verunsichert sind, können die sich bei Guido ein Bier kaufen, Handylautsprech er Mucke an und ab an Teich oder Deich.....So machten die auf mich immer einen ganz entspannten Eindruck. Sorry, aber Herr Jansen hat ebenso wenig ein Händchen für deeskalierende Kommunikation wie die Stadtverwaltung Rheinberg...... und ich. Legt euch wieder hin.
     
  • Überhitzte Flüchtlingsdebatte: Wie ein Karnevals-Kaff in den Medien landete
    Das
    War klar. In den Nachrichten sagen sie jetzt auch wieder “nicht deutsche Täter“ im Zusammenhang mit der Kölner Silvesternacht. Politisch korrekt und pädagogisch wertvoll. Ich finde “Kaff“ jetzt auch nicht wirklich neutral und wertfrei, aber sicher ist das nicht so schlimm, wenn mich das verletzt. Ich bin ja nicht “nicht deutsch“.
     
  • Flüchtlinge sind keine Spielbälle
    Orsoyer Neubürger
    Die Kommentare des Leiters der ZUE sind nicht gerade ein intelektueller Höhenflug. Er keilt einfach nur um sich, anstatt sich um eine vernünftige Kommunikation zu bemühen.
     
  • Bäckerei Quintin Schmitt
    Frank Ellersiek
    Ich verbinde Orsoy u. A. mit der Konditorei Quentin Schmitt. Wie ich das erste Mal (ich habe einige Zeit in Orsoy gelebt), Brot und Brötchen dort einkaufen wollte … kam ich nur schwer hinein. An einem ganz normalen Wochentag, war vor der Theke einfach kein Platz mehr … und hinter der Theke 4 Damen! Unglaublich :eek: Das hatte ich so schon lange nicht mehr erlebt! :eek: Nachdem ich dann meinen Einkauf nach Hause getragen hatte, war mir auch klar warum :-) :-) :-) Und selbst heute nachdem ich nicht ...
     
  • Ein Sicherheitskonzept regelt die Abläufe im Detail
    Wamboo
    @ Guest. Man kann natürlich schreiben - dass erst ab 5000 Personen - so ein Sicherheitskonz ept- - erstellt werden muss. Noch leichter ist so eine Behauptung ohne Hinweis auf eine Quellenangabe. Ich habe hier ein mal einen Link zum Mustersicherhei tskonzept des Landes NRW ( < http://www.mik.nrw.de/fileadmin/user_upload/Redakteure/Dokumente/Themen_und_Aufgaben/Schutz_und_Sicherheit/sicherheitgrossveranstaltungen/Mustersicherhei tskonzept.pdf > ) , dem ich nirgendwo diese Zahl von - erst ab 5000 ...
     
  • Ein Sicherheitskonzept regelt die Abläufe im Detail
    Bürger
    Ein seltsamer Kommentar. Frauen wurden massenhaft belästigt, bestohlen. Frauen wurden vergewaltigt. Und Sie schreiben, es hätte schlimmer kommen können. Ich hoffe, dass Sie nicht in meiner Nachbarschaft wohnen. Ich würde mich fremdschämen.Wi e Sie die Sorgen der Bürger als Hysterie abtun, ist schon peinlich. Grund für die tragischen Ereignisse in Köln ist das anarchische Frauenbild, dass in den muslimischen Staaten. Natürlich kann man nicht alles und jeden über einen Kamm scheren. Aber Wahrheit bleibt ...
     
  • Ein Sicherheitskonzept regelt die Abläufe im Detail
    marie
    Ich habe die Kommentare gelesen und bin doch einigermaßen zufrieden, daß es in meiner Nachbarschaft doch noch moderat zugeht. Bei aller Hyterie nach Silvester, wobei ich diese Situation nicht erlebt haben möchte, und es mir für die Frauen sehr leid tut, denn es ist ein bleibendes Schreckensereig nis, muß man sich dennoch nach dem "Warum" fragen. Denn dieses "Kölneignis" fand ja nicht nur dort statt, sondern, wie die Presse mitteilte, auch in anderen europäischen Großstätten. Und so wie es Anschein ...
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Neuer
    Ohne etwas schön reden zu wollen: das Argument ist ziemlich weit hergeholt. Bei ca 15 Angestellten Frauen ist die Anzahl derer Männer, die das Festzelt besuchen, recht überschaubar. Bitte anders argumentieren. So ist es recht simple Polemik, mehr nicht.
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Bürger
    Keine Aufregung. Vielleicht wollte die CDU dem neuen Bürgermeister nicht weh tun. Ich habe ihn übrigens gewählt und hätte mir zum Thema Flüchtlingspoli tik und Absage Karnevalsumzug "mehr Kante" gewünscht.
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Büttenredner
    Die CDU in Orsoy ist abgetaucht ?! Ich habe die CDU in Orsoy so wahrgenommen, dass sie die einzige ortsansässige Partei gewesen ist, die sich der Kritik und den Bedenken der Orsoyer Bevölkerung angenommen hat, sogar auf eigene Faust im Vorfeld eine Infoveranstaltu ng durchgeführt hat und sich entsprechend gegen eine Flüchtlingsunte rkunft in dieser Größe ausgesprochen hat. Dafür wurde die ortsansässige CDU - ja sogar das eine oder andere Mitglied - als [censored] tituliert. Dieses im ganz großem ...
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Büttenredner
    :cry: Die Kommunalpolitik er ???? Waow. Irgendeiner muss es ja verbockt haben!
     
  • Ein Sicherheitskonzept regelt die Abläufe im Detail
    Bürger
    Welch ein schöner Bericht. Wenn man bedenkt, was vorher so alles geschrieben stand, u.a. auf der Titelseite der RP. Na, dann ist ja alles prima..... PS. Haben wir überhaupt Asylanten in Orsoy?
     
  • Ein Sicherheitskonzept regelt die Abläufe im Detail
    Guest
    Ein Sicherheitskonz ept braucht man erst ab 5000 Besuchern. In Orsoy also bisher nicht nötig
     
  • Nach Zug-Absage: Flüchtlinge hilflos
    Bürger
    Im lokalen Teil der RP ist heute ein ganz softer Bericht zum Thema Karnevalsumzug. Kein Wort mehr über Silvester in Köln, ZUE Orsoy, Nordafrikaner und was so alles geschrieben stand. Liest sich wie ein diktierter Bericht nach dem Motto "alles gut". So "geht Presse".
     
  • Ein Sicherheitskonzept regelt die Abläufe im Detail
    Wamboo
    Frage 1 dazu, - : ;; Aus einem vorherigen Artikel ist zu entnehmen, dass der OKK Präsident die Stadt und Herrn Giesen von der Polizei schon letztes Jahr darüber informiert hat, was der OKK zum Jubiläum vor hat. Also ist der Hinweis mit der -3 Wochen Frist- doch irgendwie irrelevant. Hat nun der OKK den Antrag einfach zu spät "offiziell" eingereicht oder wer hat nun wirklich die Schuld, an der kurzen Frist ? Frage 2 War wirklich -nie- ein Sicherheitskonz ept nötig, für die bisherigen OKK Umzüge ?
     
  • Nach Zug-Absage: Flüchtlinge hilflos
    Guest
    ..es scheinen so einige wohl doch so langsam wach zu werden. Angela Merkel wackelt gewaltig. Heute macht die größte deutsche Zeitung über die komplette Titelseite mit der Frage auf "Ist Merkel noch die Richtige?" Und auf den Sonderseiten 2-9 wird ganz offen über den innerparteilich en Widerstand, Forderungen nach Umkehr, das aktuelle sich distanzieren des Sigmar Gabriel und über Merkels große Distanz zur eigenen Bevölkerung geschrieben. "Realitätsverlu st" steht da. Ehemalige Verfassungsrich ter ...
     
  • Nach Zug-Absage: Flüchtlinge hilflos
    Zugezogener
    Leute,nicht Aufregen, mittlerweile kennen wir doch die Zeigefingerpoli tik oder den Spruch " Wir schaffen das " . Unsere Politiker werden nicht wach. Was mir Angst macht , ist, dass eventuell in einigen Jahren wieder Menschen mit Pechfackeln durch unsere Straßen ziehen.
     
  • Nach Zug-Absage: Flüchtlinge hilflos
    Jepp..
    ..der Meinung bin ich auch. Allerdings wird es wohl genau gegenteilig kommen. Denn wenn weiterhin so viele Flüchtlinge zu uns kommen und daneben weiterhin so viele illegale Einwanderer reingelassen werden, wird das ehemalige Marienhospital vermutlich noch ein bißchen enger belegt werden.
     
  • Nach Zug-Absage: Flüchtlinge hilflos
    Bürger
    Ich kann nur eine Lösung für die Zukunft vorschlagen als resümee aus allen Zeitungsbrichte n und diskussionen.ZU E aus Orsoy verlegen!!!Weg aus Orsoy,denn wie es sich zeigt ist dieser kl.Ort u.die Bewohner mit dieser Unterkunft überfordert,den n auch nach Karneval geht für uns das Leben hier weiter.Die nächsten 300 Flüchtlinge stehen bereits vor der Tür.
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Tinchen
    Haste Platz und Geld für die? Dann nimm das Volk bei dir auf, halte den A...hin und pfleg deren Kultur! Hauptsache wir haben Ruhe, können mal wieder feiern und den Alltag und die Probleme und Einschränkungen vergessen!!!!
     
  • Nach Zug-Absage: Flüchtlinge hilflos
    Anwohner19
    Ich kann es nicht mehr hören, immer die armen "Flüchtlinge"! Normalerweise müsste es heißen: Die armen Deutschen, werden nie nach der Meinung gefragt und müssen jetzt noch auf kulturelle Feste verzeichnen!
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Bürger
    So etwas nennt man in einer Demokratie Meinungsfreihei t. Auch wenn die Meinung eines anderen nicht die eigene ist. Aus diesem Grund muss niemand einen roten Kopf bekommen.
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Jepp..
    ..wenn es tatsächlich bei Edeka in Orsoy solche Vorfälle gegeben hat, dann unterschreibe ich das.
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Bürger
    Herrlicher Kommentar.
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Bürger
    Ja, Kopf einziehen, in Deckung gehen und hoffen, dass bald alle vorbei ist. Position beziehen sieht anders aus.
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Betrachter
    Ich las kürzlich auf Orsoy.net noch folgende beruhigende Sätze: (Zitat) "Es kommen keine schlimmen Menschen. Es kommen Menschen, die Schlimmes erlebt haben." (Michael Bauermann vom Landesamt für Zentrale polizeiliche Dienste). Und für den evangelische Pfarrer von Orsoy, Uwe Klein, dessen Heiligenschein die Rheinaue überflutet, war klar: "Durch die Flüchtlinge wird das Leben in Orsoy bunter:"
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Bürger
    Typisch für die Stadtverwaltung Rheinberg,wenn man sich Feiern lassen kann ist man sich immer einig und ganz vorne in den Medien, müssen aber mal Entscheidungen getroffen werden wo man seinen Mann stehen muss geht alles in die Hose,genau wie in der grossen Politik...Einfa ch traurig und beschäment,kein er will Dieses oder Jenes so gesagt haben.
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Bürger
    Respekt von der Stadtverwaltung Rheinberg,da hat man die Besucherzahl mal eben auf 5000 geschraubt,da ja dann ein Sicherungskonze pt greifen muss.Wären es nur 4999 Zuschauer hätte vielleicht alles gepasst.DER Stadtsprecher äusserte sich ja,wie in diesen Berichten zu lesen das die ZUE ein Grund sei.Fúr mich der Hauptgrund.Zude m sollten nicht dauernt Einladungen für die Flúchtlinge die Zeltveranstaltu ng zu besuchen ausgesprochen werden,da im Zelt bestimmt einige Männer feiern,deren Frauen bei ...
     
  • Rheinberger wollen mit Flüchtlingen Karneval feiern
    Orsoyer Krimi
    Sherlock Holmes: Dr. Watson, der Fall Orsoy nimmt eine dramatische Wende. Dr. Watson: was ist geschehen? Sherlock Holmes: ich habe den Fall gelöst. Dr. Watson: und ? Sherlock Holmes: der Zugteilnehmer ist der Täter. Dr. Watson: Bravo, wieder einen Fall gelöst.
     
  • Nach Zug-Absage: Flüchtlinge hilflos
    Bürger
    Was wir in der Flüchtlingspoli tik auf Bundesebene erleben schlägt jetzt durch bis nach Orsoy: Durcheinander und Orientierungslo sigkeit. Was macht Herr Jansen? Urlaub! Immerhin hat er seine Ferien für einige Stunden unterbrochen.
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Jepp..
    ..dass Rheinberg Orsoy schon immer ein Stück weit verachtet hat und dass die Orsoyer Rheinberg deswegen schon seit jeher geschmäht haben, davon zeugt der plattdeutsche Begriff, den schon die alten Orsoyer hinsichtlich Rheinberg mundartlich geprägt haben: "Rhinberck'sche Wind"! Die Stadt Orsoy und seine seit alter Zeit tief empfundene u. gelebte Eigenständigkei t war Rheinberg schon immer suspekt und mit der kommunalen Neugliederung im Jahre 1975 hatte man dann endlich eine Handhabe u. Zugriff ...
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Orsoyberger
    Mich wundert, dass die ach so besorgte CDU in Orsoy und besonders Herr Pastor Klein praktisch abgetaucht sind. Waren die Damen und Herren vielleicht bei Frau Hannolore Kraft zum Anschauungsunte rricht?
     
  • Düstere Zeiten für den Karneval
    Hoppeditz
    ..warum nicht einfach so vor die Tür gehen und jeck sein? Just for fun... weil´s irgendwie dem eigentlichen Sinn des Karnevals entspricht... närrisch und jeck sein! Tische und Stühle auf den Bürgersteig stellen... zusammen singen und schunkeln! Bunt kostümiert und geschminkt durch die Straßen laufen und Helau rufen! Daran ist bestimmt nichts Verbotenes. ;) Dem Straßenkarneval hat man im Rheinland schon oft und zu unterschiedlich en Zeiten irgendwelche Verbote und Maßregelungen entgegen gestellt...
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Neuer
    Bei allem "Deutschtun" wäre etwas Rechtschreibung und Zeichensetzung angebracht
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Bürger
    Richtig,, der Zug hätte auch auf Sonntag rückverlegt werden können.
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Deutschland
    Ich weiß nicht warum hier lange rum Diskutiert wird. Eins ist doch klar. Es heißt so schön " Dem Deutschen Volke zum wohle" Aber was macht die Politik für Deutsche Bürger nichts. Es gibt für uns Einschränkungen ,Verbote etc und die sogenannten Flüchtlinge können sich alles erlauben. Wer weiß was wir uns schon alles ins Land geholt haben. Wie man uns auch weiß machen will es gebe keine Rechtsfreien Räume. Nur ein Beispiel: Duisburg Marxloh. Da versagt die Polizei und die Politik jedes mal. Wir ...
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Neuer
    Es wird wohl eher so sein, dass verantwortliche Leute mehr wissen als der Bürger. Bevor etwas passiert, ist eine Absage der bessere Weg. Allerdings ist das Signal, welches von der Absage dieser Veranstaltung ausgeht, fatal.( Abgesehen davon, dass die meisten Personen, die nun in Köln auflaufen, mit Karneval wohl eher wenig am Hut haben.) Man muss sich fragen, ob dieses Aufhetzen der beiden Gruppierungen gewollt ist. Nach dem Medienrummel müssen wir uns auch nicht wundern, wenn bald diverse Wirrköpfe ...
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    immergrün
    Liebe Orsoyer, es tut mir sehr leid, dass der geplante Umzug nicht srattfinden kann. Es ist schon wirklich traurig, was sich innerhalb eines halben Jahres in Deutschland entwickelt hat. Aber hey, wir schaffen das! Die Verantwortliche n sitzen aber nicht im kommunalen Bürgerbüro sondern weiter oben links! In nicht allzu ferner Zukunft können wir unseren Kindern nur noch von Karneval erzählen..
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Deutschland
    Super!!! Was Jahrzehnte in Deutschland und Oschau ging,wird jetzt wegen der ZUE abgesagt. Super Leistung von der Stadt Rheinberg,Poliz ei etc. Wir als Deutsche dürfen nicht Feier, weil das die Asylanten nicht kennen. Weiter so und wir müssen demnächst noch fragen als Deutsche Staatsbürger ob wir auf die Straße dürfen. Da sieht man wie die Politik,Polizei und Verantwortliche n alles im Griff haben. Warum müssen wir zurück stecken. Unglaublich. Eine frechheit von den Verantwortliche n. Frage mich wann ...
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Bürger
    Was kommt als Nächstes? Ausgehverbot für Frauen aus Sicherheitsgrün den? Verbot für alle kulturellen Veranstaltungen ? Generelles Karnevalsverbot ? Unterlassung für Deutsche auf öffentliche Plätze zu gehen? SIlvesterverbot ? Wie wäre es mal mit einem Volksentscheid um den Wahnsinn zu stoppen??
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Zugezogener
    Gute Idee mit der Demo. Ich bin dabei. :-)
     
  • Frust beim OKK nach Absage des Karnevalszugs
    Rudi
    Motto: De Zuch kütt ........... nich :D
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Bürger
    Das Signal ist in der Tat erschreckend. Die Bevölkerung ist teilweise verunsichert. Man kann alles richtig oder alles falsch machen. Wer weis das schon. Das Dorfleben und die Dorfkultur, dazu gehören auch unsere typischen Feste, müssen erhalten bleiben. Das man für einen Dorfumzug kein Sicherheitskonz ept (gemeinsam mit Polizei und Stadt) hinbekommt, glaube ich einfach nicht. Mehr Polizei und Security und aufmerksame Bürger, das müsste doch reichen. Das ein Teil der ZUE-Bewohner die öffentliche Ordnung ...
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Christian
    Ich finde dieses gerede bringt nichts, wir sollten entweder auf der Strasse gehen oder zum Rathaus. Wir benehmen uns schon wie Politiker, immer nur reden und nichts kommt dabei rum.
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Orsoyerin
    Na, dann wollen wir ja inständig hoffen, dass kein Flüchtling der deutschen Sprache mächtig ist und die Inhalte unserer Orsoyer Internetseite nicht lesen und verstehen kann, sonst müssten wir mit hochrotem Gesicht durch Orsoy laufen. Das ist peinlich, dass es keine andere stillschweigend e Lösung gab. Beschämend
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Harald
    Der Bezug auf Köln wirkt weit hergeholt. Die Unsicherheit im Dorf wenig überraschend. Mir ist ein abgesagter Karnevalsumzug lieber, als Schlägereien oder sexuelle Übergriffe. Die Stadt Rheinberg mag Orsoy nicht, sie schützt ihre Bürger nicht, sie installiert die ZUE und offenbart wie groß die Verachtung gegenüber den "Proleten" aus Orsoy ist. Nur, Rheinberger Familien sind nicht alle im Einfamilienhäus chen zuhause, sind nicht alle Studiert, nee! es sind einfache Menschen die schlicht Angst haben ...
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    Anwohner
    Es ist erschreckend, welches Signal mit dieser Absage gesendet wird: von den Menschen im ZUE geht eine anerkannte, potenzielle Gefahr aus! Danke! Mitten im Dorf. Wenn so etwas keine Angst, dann weiß ich auch nicht mehr. Richtiger wäre es gewesen, den Versuch zu unternehmen, den Zug irgendwie stattfinden zu lassen, um zu zeigen, dass sich das Leben der eigenen Bevölkerung nicht dem Wissen/Nichtwis sen unserer Gäste und deren Befindlichkeite n und Interpretatione n unterordnet. Ist so etwas schon der ...
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Bürger
    Endlich, liebe Orsoyer, es ist passiert: siehe erste Seite Rheinische Post vom 15.01.2016. Nicht Obama, nicht Putin, nein, wir Orsoyer sind die große Sensation. Ich weiß nicht, ob ich mir vor Lachen auf die Schenkel hauen soll oder einfach vor Ärger nur losheulen.Die Kommunalpolitik er haben unser Kleinod Orsoy nachhaltig beschädigt.
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Oschau
    Ist man Rassist wenn man die Ansicht vertritt, dass statt den Rosenmontagszug abzusagen, auch eine Ausgangssperre für das ZUE verhängt werden könnte?
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Alex Fliegen
    Euer Ernst? Wirklich? Gebt den dementen unter 40 IQlern und ihrer Wählerschaft ruhig noch mehr Sprengstoff in die Hand. Genau das macht Ihr hiermit. Orsoy ist keine anonyme Großstadt wie Köln. Es würde mir große Freude bereiten zu sehen was passiert, wenn hier im Umkreis auf einer Karnevalsverans taltung irgendwelche Asozialen anfangen würden, Frauen unsittlich anzufassen. Dafür müsst Ihr nicht mehr Beamte abstellen... belasst es bei dem Einsatzwagen an der Kreuzung, das reicht locker. Man schaut ...
     
  • Karnevalszug in Rheinberg-Orsoy abgesagt
    Hillary
    Kotz, brech und würg:-)
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Heinz
    Der Umzug wurde also abgesagt, weil die Bewohner Nordafrikaner sind und man entsprechende Übergriffe wie in Köln erwartet? Das ist doch sehr rassistisch. Nur lustig dass jeder der das vor einem halben Jahr gesagt hat als Rassist bezeichnet wurde. Aber hey, dann eben kein Umzug, die andern 364 Tage im Jahr wird dann sicher nichts passieren......
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Bürger
    Man fühlt sich als Orsoyer ver.....scht. Wenn die Afd demnächst mit 15 Prozent im Bundestag sitzt, darf sich niemand wundern.
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Bürger
    Die Rheinberger Kommunalpolitik er waren schon immer "ganz speziell". Wer nichts erwartet kann nicht enttäuscht werden.
     
  • Rheinberg: Nun doch kein Helau in Oschau
    JeSuisOrsoy
    Keien Handbreit des Terroristen! JETZT erst recht. Anmelden einer Demonstration am Tag des Umzugs mit oder ohne Verkleidung. Den Forderungen der Terroristen DARF NICHT nachgegeben werden! Trät drop!
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    Guest
    Herzlichen Glückwunsch, weit hats Merkek und Co schon gebracht. Eventuell sind die ganzen Teddyüberreiche r und Bahnhofklatsche r ja bereit, wenigstens für die Kinder die Kamelle zu schmeissen, aber dazu wirds wohl nicht kommen. Ich möchte nicht wissen, was uns alle in Großstädten erwartet, wenn es in einem kleinen Nest wie Orsoy schon zu solchen Zuständen kommt, ich hoffe, die nächsten Wahlen werden das richtige Ergebnis bringen. Mein Mitgefühl, gerade für die enttäuschten Kinder, ist euch gewiss ...
     
  • Karnevalsclub in Rheinberg sagt Umzug ab
    Wamboo
    Das ist doch Unsinn, die Aussage, man hätte erstmals ein Sicherheits-Kon zept vorlegen müssen . Seit dem Todesdesaster bei der Love Parade in Duisburg, mussten für alle öffentlichen Veranstaltungen solche Sicherheits-Kon zepte erarbeitet und genehmigt werden. . Auch für die danach folgenden Umzüge in Orsoy, waren Pläne für Rettungs- und Fluchtwege genau so nötig, wie die Sicherung der Motivwagen, durch eine vorgeschriebene Anzahl an Begleitpersonen . Und wenn Hr. Paus nun den Bezug der erweitert ...
     
  • Nach Übergriffen von Köln: Rosenmontagszug in Rheinberg abgesagt
    Nachbar
    Ich bin zwar mittlerweile ein "Millinger" ;-) aber dennoch auch ein Rheinberger. Ich kann sehr gut verstehen das Ihr ziemlich stinkig seid. "...möglicherwe ise randalierenden Zuschauern könne auch eine Flüchtlingsunte rkunft mit 500 Bewohnern ein "Gefahrenpunkt" sein." Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. :o Mal sehen ob noch andere Kommunen / Gemeinden nachziehen, entweder aus Angst oder schlicht Geld- resp. Personalmangel. Seis drum, wenigstens ist Orsoy jetzt fast schon ein ...
     
  • Nach Übergriffen von Köln: Rosenmontagszug in Rheinberg abgesagt
    einer vom Berg
    Sehr geehrter Herr Strey, erst einmal ist es doch wohl ein Vorurteil von Ihrer Seite das sich die Menschen aus der Unterkunft "falsch" verhalten könnten. 2. Wenn diese Menschen hier in Deutschland leben möchten sollten sie auch die Traditionen kennen lernen! Dazu zählt auch der Karneval in Orsoy! 3. Randalierer, ob aus Orsoy oder von Auserhalb gab es schon immer! 4. Alpen Veen hat beim Umzug locker 10000 Besucher, sind da d8ie Sicherheitsaufl agen auch so hoch? Aber die haben ja auch keine ZUE ...
     
  • Nach Übergriffen von Köln: Rosenmontagszug in Rheinberg abgesagt
    Bürger
    In der ganzen Flüchtlingspoli tik wurde soviel gelogen,sei es auf Kommunal,Landes oder Bundesebene ,dann ist es doch wohl kein Wunder wenn man der Stadtverwaltung Rheinberg nicht glaubt das es mehrere Gründe fúr das nicht stattfinden des Umzuges gibt.Trauriges Deutschland ,armes Rheinberg...Die nächsten Wahlen kommen.... Politiker zieht euch warm an.
     
  • Nach Übergriffen von Köln: Rosenmontagszug in Rheinberg abgesagt
    Bürger
    Klar bei 4500 Deutschen muss es sich wohl nur um Randalierer handeln.Lieber Herr Strey von wem gingen denn die Úbergriffe in Köln aus?Dann soll der Leiter vom Zückerchen mal dafür sorgen,dass seine Bewohner an diesem Tag mal nicht vor die Türe gehen.
     
  • Karnevalszug in Rheinberg-Orsoy abgesagt
    Bürger
    Wir erlangen traurige Berühmheit, laut Focus-online ist Rheinberg die erste Stadt die den Umzug absagt
     
  • Nach Übergriffen von Köln: Rosenmontagszug in Rheinberg abgesagt
    Bürger
    Die Argumentation von der Stadt Rheinberg ist doch wohl lachhaft.Ist die Behörde nicht in der Lage dieses Problem anzugehen??Wer schützt uns denn nach Karneval,wenn 500oder sogar mehr in Orsoy sich aufhalten?Jetzt aufeinmal werden wir mit Großstädten verglichen,(rie siges Gefahrenpotenti al)aber als wir deutlich machten in so einem kleinen Ort passt keine ZUE versprach man uns alles und nichts wurde gehalten.Sind doch alles liebe Flüchtlinge,hör t man doch jeden Tag.ZUE in Orsoy schliessen und ...
     
  • Karnevalszug in Rheinberg-Orsoy abgesagt
    Bürger
    Mein Gott, wie sind wir Orsoyer mit dieser Einrichtung verladen worden. Ich bin einfach geschockt.
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    auch waschecht
    Vorsicht...Ironie: Genau. Das ist nämlich die Lösung: jeden einzelnen Flüchtling, der 7 bis 10 Tage bleibt einzeln kennenlernen. Dann fragen wir jeden jedesmal (wie auch immer wir das machen): "Sag mal, hast du denn wohl was böses vor!?" und dann sagt der "ja" oder "nein" und dann wissen wir ja bescheid. Und das machen wir dann jedesmal bei jeder neuen Welle wieder so. Und wenn wir nicht sicher sind, ob wir dem Flüchtling glauben können, dann haben wir ja noch unser astreines Bauchgefühl. So ...
     
  • Neuer Leiter empfängt neue Flüchtlinge
    Bürger
    Schön, dass Ihnen das gerade noch rechtzeitig eingefallen ist.
     
  • Neuer Leiter empfängt neue Flüchtlinge
    Tutta
    Das stimmt! Es gibt überhaupt keine Entschuldigung für widerliches Verhalten von betrunkenen Männern, gleich welcher Nationalität. Ich wollte auch nur darauf hinweisen, dass für Frauen diese Art Verhalten nicht unbekannt ist, und das schon lange, lange vor Silvester in Köln.
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Bürger
    Es verfällt niemand in Panik. Die Bürger äußern nur ihre Sorgen. Das sollte man ernst nehmen. Die Absage des Rosenmontagszug es zeigt, wie Behörden und Polizei die Sicherheitslage einschätzen. Deutlicher geht's nicht. Vertrauensbilde nde Maßnahmen sind jetzt gefragt. Hier muss der Leiter der Einrichtung unverzüglich reagieren oder die Enrichtung muss geschlossen werden!
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    Orsoyer Familie
    Wir fühlen uns in unserem so geliebten Orsoy nicht mehr wohl und haben Angst. Meine Frau traut sich im Dunkeln nicht mehr alleine laufen zu gehen...so weit sind wir...Hilflosig keit und Politikverdross enheit macht sich bei uns breit...traurig wie alles so den Bach runtergeht...
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    Zugezogener
    Wartet ab !! Es kommt noch schlimmer.
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    Bürger
    De Zoch kütt........... ..nich. Als nächstes ist unser schönes Schützenfest dran.
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    Bürger 112
    Die Karavane zieht weiter !!! Der Orsoyer feiert trotzdem heiter . In diesem sinne wünsche ich allen Orsoyern trotzdem 5 friedliche Karnevalstage !!!!! :-)
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    mel
    Ich fass es nicht. Man kann ja an diesem Tag die Tore schließen im ZUE. Aber beten mitten auf der Straße dürfen die. Wird ja immer besser.
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Orsoyer
    Dem stimme ich zu. Es bringt im Übrigen auch nichts in Panik zu verfallen und alle anderen mit anstecken zu wollen. Wer wissen will, was wirklich ist, sollte sich mal die Mühe machen dorthin zu gehen und die Leute kennenzulernen.
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    Angela
    Wir schaffen das!
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    Celine
    Lachhaft! Wir deutsche müssen in unserem eigenen Land immer und immer mehr zurück stecken ! Da brauch sich keiner mehr wundern wenn alle zum [censored] werden ! Die Unterkunft sieht aus wie ein Hochsicherheits trakt! Bis ich als doofe deutsche solch eine Überwachung bekomme ist wohlmöglich zu 100% schon alles zu spät ! Mit freundlichen Grüßen
     
  • Neuer Leiter empfängt neue Flüchtlinge
    Bürger
    Tutta:was Sie am Vatertag oder auf dem Schützenfest erlebt haben, ist keine Erklärung oder Entschuldigung für das widerliche Verhalten der Zuwanderer in Köln.
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    Guest
    Mein Gott ist das lächerlich...Da nke das unseren Kindern das jetzt auch noch genommen wird...Was kommt als nächstes...Kopf tücher für Frauen? Danke liebe Politiker, damit macht ihr die Sache nicht einfacher...Kei n Wunder, dass immer mehr Hass aufkommt...anst att aus dem St. Martinszug ein Lichterfest zu machen und uns jetzt auch noch den Karnevalszug zu nehmen, schließt doch den ganzen Quatsch am Marienhospital. ..Wie weit sollen wir uns noch einschränken... Danke echt ihr seit einfach die ...
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    Bürger
    Herr Jansen, was sagen Sie zu dieser Entscheidung?Je tzt sind Sie gefordert.
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    Bürger
    Wo leben wir denn?!! Ich glaube es einfach nicht!!!
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Bürger
    "auch waschechter" hat Recht: die Besserwisserei und Gutmenschelei nervt langsam. Köln hat klar und deutlich gezeigt, welche Werte unsere Gäste vertreten.
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    Bürger
    Warum hat vor einem Jahr ein Streifenwagen mit zwei Beamten zur Absicherung des Umzuges in Orsoy gereicht??Man soll doch jetzt nicht noch mehr lügen,es werden uns doch schon jeden Tag von der Politik genug Märchen erzählt.
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Direkter Nachbar
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Bürger
    Der Leiter der ZUE Herr Markus Jansen kann doch mal für den Rosenmontag die Tore geschlossen halten,so braucht keiner Angst zu haben.Die einen kommen nicht rein,die anderen nicht raus.
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Bürger
    Lieber Waschechter ich glaube ich habe heute Angela Merkel in Orsoy gesehen die suchte ganz verzweifelt ihren Sohn.Da bin ich aber froh das es ihnen gut geht und sie sich nicht in Orsoy verlaufen haben.
     
  • Fehlalarm im ehemaligen Hospital in Orsoy
    Bürger
    Wie wird ein Fehlalarm interpretiert?? Entweder hat die Brandmeldeanlag e Bestimmungsgemä ß ausgelôst oder nicht.Grillen oder rauchen unter einem Rauchmelder sollte man nicht ,genauso wenig sollte man die Scheibe eines Druckknopfmelde rs einschlagen um mal zu gucken wer da alles so kommt.
     
  • OKK sagt Rosenmontagzug ab
    Guest
    Ja sicher... Kölner Verhältnisse in Orsoy, oder was? Wo leben wir denn mittlerweile?
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Bürger
    Da nützt auch kein Bauchgefühl. Köln hat gezeigt welche Geister wir uns ins Haus holen. Helfen ja, aber nur mit Verstand und unseren Werten.
     
  • Neuer Leiter empfängt neue Flüchtlinge
    Tutta
    Wie süß, dass sich plötzlich so viele Männer um die Sicherheit der Frauen sorgen. Betrunkene deutsche Männer vergessen auch sehr schnell deutsche "Werte", wenn sie in Horden auftreten!!
     
  • Neuer Leiter empfängt neue Flüchtlinge
    Tutta
    Bei jedem Karneval, Schützenfest, "Vatertag" und ähnliche alkoholisierte Herrenveranstal tungen erlebe ich als Frau ebenfalls einen Blick in den Abgrund........ .
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    auch waschecht
    diese predigten sind immer super. es hat auch niemand "alle" angeklagt oder diffamiert. Es wurden konkrete beispiele genannt. die mitbürger an selbstverständl ichkeiten zu erinnern heißt, ihnen nicht zuzutrauen, dass sie von selber dran denken. ich habe die schnauze voll davon, mir ständig den erhobenen, politisch korrekten zeigefinger anzusehen und zu hören. sicher spucken nicht ALLE asylbewerber/fl üchtlinge in orsoy auf den boden, wenn ich vorbei gehe oder rufen mit etwas hinterher. sicher ...
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Waschechter
    Eine Bitte von Mensch zu Mensch.. differenzieren, liebe Oschauer Mitbürger, bitte differenzieren. Wir alle haben genügend gesunden Menschenverstan d und ein gesundes Bauchgefühl, sodass wir in der Lage sind zu unterscheiden zwischen Asylsuchenden, die aus Kriegsgebieten zu uns kommen, um unseren Schutz zu suchen.. und zwischen Asyltricksern, die wohl aus Marokko oder Tunesien oder Algerien kommend, sich über die Balkanroute hier eingeschmuggelt haben und die sich hier als Syrer ausgeben. Und ...
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Bürger
    Asylanten sollten dankbar, demütig und angepaßt auftreten, genau das Gegenteil ist der Fall... Leider und durch die Masse wird man selber immer mehr zum "extrem" denkenden Deutschen der dieses Land gegen "aussen" schützen will und über kurz oder lang auch muß =es wird Zeit für Wahlen!
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Bürger
    Ich sehe interessante Zeiten auf Orsoy im Sommer oder auch schon eher zu kommen.Sollte sich keiner wundern wenn manche die Sache selbst in die Hand nehmen und für Ordnung sorgen,dabei kann man der Polizei garkeine Schuld immer geben,die Politiker verhindert durch ihre seltsamen Gesetzesexte klares handeln und schnelles abschieben auch im aktuellem Asylverfahren.W arten wir ab.
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Anwohner
    Das stimmt. Im Nachhinein habe ich mich auch total geärgert, ZUE ist aber informiert.
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Guest
    Warum informiert keiner die Polizei?? Ist doch eine Straftat nach BTM-Gesetz
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Guest
    Warum informiert keiner die Polizei?? Ist doch eine Straftat nach BTM-Gesetz
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Bürger
    Im Sommer wird es in Orsoy besondes schön. Dann entsteht dank unsrer vielen Gäste eine mediterrane Atmosphäre☀️
     
  • Neuer Leiter empfängt neue Flüchtlinge
    Bürger
    Vielleicht erleben wir es eines Tages,dass das Zückerchen sich auflöst wie ein Stück Zucker im Kaffee und alles kommt wieder in geordnete Bahnen.Würde es mir sooo wünschen.
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Anwohner
    Die Erfahrungen, dass Frauen allzu oft angequatscht werden und ihnen deutlich zu nahe getreten wird, haben mittlerweile schon einige gemacht. Sie grüßen nur? Erstaunlich, dass sie nur bei Frauen machen. Kiffend haben wir sie schon an der Bushaltestelle erlebt. Auch der Alkoholkonsum fällt unangenehm auf. Prompt erinnere ich mich an die beiden Info-Veranstalt ungen. Da hieß es, die Flüchtlinge verhielten sich erfahrungsgemäß ruhig, geradezu demütig, werden kaum rauskommen, da sie nach den Strapazen ...
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Leider
    ...muss ich diesen Eindruck bestätigen. Genauso ist es. Das Phänomen bei den Flüchtlingen in Gruppen laut Musik aus dem Handy in der Öffentlichkeit zu hören ist uns auch schon sehr unangenehm aufgefallen . Am Kuhteich sitzen sie und trinken Alkohol. Herrlich! Frauen ohne Begleitung wird irgendetwas Arabisches (vermutlich) hinterher gerufen, dann lachen die Männer gemeinsam. So macht man sich im Aufnahmeland beliebt.
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Bürger
    Wir sind kein Zoo - aber dann sollen sich einige Herrschaften auch nicht wie Tiere benehmen!
     
  • Neuer Leiter empfängt neue Flüchtlinge
    Rudi
    Helmut Schmidt sagte hierzu bei Maischberger (ab 02:07) http://mediathek.daserste.de/Menschen-bei-Maischberger/Zum-Tode-von-Helmut-Schmidt-Helmut-Schm/Das-Erste/Video?documentId=31583608&topRessort&bcastId=311210
     
  • „Den Menschen die Hand reichen“ in der ZUE in Orsoy
    Anwohnerin
    ...und während die Kinder auf den Gängen spielen, geifern die Männer joggenden Frauen hinterher, sitzen Schischa rauchend und laut Musik hörend auf einer Bank auf dem Rheindamm, kiffen am Kuhteich und trinken Alkohol in der Bushaltestelle und an anderen Stellen im Ort. Das sind die anderen Eindrücke, die die Flüchtlinge in Orsoy hinterlassen.
     
  • Neuer Leiter empfängt neue Flüchtlinge
    Bürger
    Bei allem Respekt, Frau Merkel muss abgelöst werden. Wo soll denn die nächste Million Asylanten in 2016 untergebracht werden und was ist in 2017? .Was wir jetzt in Köln erlebt haben, war ein Blick in den Abgrund. Waren das herrliche Zeiten, als wir uns über die Griechen geärgert haben,
     
  • Neuer Leiter empfängt neue Flüchtlinge
    Orsoyer Neubürger
    Man schlägt morgens die Zeitung auf und traut seinen Augen nicht. Solche Gewalt hätte ich nicht für möglich gehalten. Es ist nicht verwunderlich, dass Rechte und ähnliche Gruppierungen starken Zulauf haben.Das ist auch das Ergebnis unserer Zuwanderungspol itik. Trotz allem, liebe Mibürger, man darf nicht jeden und alles über einen Kamm scheren.
     
  • Neuer Leiter empfängt neue Flüchtlinge
    Heinz
    Nach Köln kann unsere Presse leider nichts mehr verschleiern. Ich hoffe dass uns ähnliches mit unseren "RAPEugees" nicht bevorsteht. Wir gehen nur noch mit "Bärenspray" aus dem Haus, soviel ist sicher.
     
  • Flüchtlinge in Orsoy: Caritas für mehr Verständnis
    Orsoyer Neubürger
    Man kann es drehen und wenden wie man will: die Integrationspol itik ist eine Farce. Selbst bei positiver Einstellung Flüchtlingen gegenüber wird an den Kölner Vorfällen deutlich, welche "Werte" in unsere Gesellschaft transportiert werden.
     
  • Flüchtlinge in Orsoy: Caritas für mehr Verständnis
    orsoyerin
    nach dem ersten Einzug der Flüchtlinge war zu erfahren, dass Flüchtlinge bei Daniels im Geschäft wahllos Tüten aufrissen und sich scharmlos bedienten.Von Penny in Budberg ist zu hören, dass dort geklaut wird was das Zeug hält.In Orsoy musste auch schon eine Gewerbetreibend e negative Erfahrung mit und nach den Besuch von Flüchtlingsfrau en machen. Ausserdem könnte man meinen das die Herren Flüchtlinge unbedingt eine weibliche Anbindung suchen. Und wenn ich mit dem Wissen und nach dem Wissen was in ...
     
  • Neuer Leiter empfängt neue Flüchtlinge
    Bürger
    Im "Zückerchen" sind wohl die ersten Hoffnungsträger der deutschen Wirtschaft eingezogen. Die Flüchtlingspoli tik der Bundesrepublik Deutschland wird mir immer ein Rätsel bleiben.
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Jörg Melzer
    Lieber "Waschechter", gut beraten, ist man dann, wenn man ,Trolle' ignoriert. Ihr Kommentar droht mit einem Outing, sie stellen den Nestbeschmutzer an den Pranger. Gemeinschaft entsteht am schnellsten durch die Abgrenzung nach außen. Lassen Sie es doch einfach, modern wie wir Oschen sind, verzichten wir darauf die Säue durchs Dorf zu treiben.
     
  • POL-WES: Rheinberg - Brand in einem Leergutlager - Zeugen gesucht
    Rudi
    Aha, deshalb ging die Sirene gestern Anbend
     
  • Weihnachtsmarkt mit "Orsoy Burgern"
    Orsoyer Neubürger
    Sehr schöner Weihnachtsmarkt mit Atmosphäre. Leider nur an einem Tag.
     
  • Heute klärt sich, wie es in Orsoy weitergeht
    sofakissen
    Oschau Helau!
     
  • Heute klärt sich, wie es in Orsoy weitergeht
    Büttenredner
    Zitat " Nun stellt sich die Frage, warum das nicht alles festgestellt worden ist, bevor... ." Ganz ehrlich, ich falle gleich mit großen Augen vom Stuhl und werde danach noch kurzfristig meinen Kopf schütteln, bevor ich lauthals los lache! Als einer von vielen Teilnehmern auf der ersten (!) Info- bzw. Peinlichkeitsve ranstaltung der Bezirksregierun g im Marienhospital (ursprünglicher Name), kann ich mich sehr gut an einen Mitbürger erinnern, der sich in der Fragerunde als Berufsfeuerwehr mann und ...
     
  • Pizzeria Bella Itallia
    WM
    Hab ich von eurer FB Seite übernommen :-) Danke für den Hinweis
     
  • Pizzeria Bella Itallia
    Pizzeria Bella Italia
    Liebes Orsoy net Team, bei der o.g. Telefon Nr fehlt eine Ziffer: Man kann uns erreichen unter 02844/4259743 und /oder 015903147300 Vielen Dank
     
  • „Besser blamieren kann man sich nicht“
    Orsoyer Neubürger
    Bei gravierenden Mängel muss entsprechend gehandelt werden. Wer will den die Verantwortung übernehmen, falls wirklich "was passiert"?
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    eva
    alles Schmussi...in 2 Wochen wird das Schwesterheim geöffnet und ende Dezember der rest...700 Flüchtlinge werden es sein
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Tinchen!
    Lieber Helfer! Wir sind alle mehr als informiert, wer warum wieso ins Land wo Milch und Honig fliesen hinkommen...es ist doch nur ein sehr geringer Teil der vor Kriegen flieht und dankbar ist, hier zu sein. Alle anderen, die ihren Müll liegen lassen, Edeka ind sonst wo unentgeltlich einkaufen, sind einfach nur undankbar und haben keine guten Absichten! Haben sie auch mal drüber nachgedacht, dass die noch arbeitende Bevölkerung bestraft wird und nachher für Deutsche in Not nichts mehr da ist? Oder ...
     
  • Leselust-Bücherei als lustiges Wartezimmer
    Rolf Schibgilla
    Vielen Dank an den ehemaligen "Dorf" - äääääh, "Stadt-Doktor", für diesen kurzweiligen vergnüglichen Abend. Leider war die Lesung dann trotzdem irgendwie zu kurz. Man hätte den Anekdoten noch stundenlang zu hören können, ohne dass es langweilig geworden wäre. Kann man dann ja auch mal fragen : ,, Wo hat er datt denn her " ? Ich würde sagen, einfach eine rheinische Frohnatur, unser Doc ! Wenn es sich machen lässt, sind meine Frau und ich beim nächsten Vortrag dann garantiert auch wieder dabei. Das ...
     
  • Nik’s Zollhaus öffnet
    Rolf Schibgilla
    Gute Idee, den "Kids" - etwas an zu bieten. Hoffentlich auch erfolgreich in Umsetzung und Besuch.
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Peter Bömelburg
    Hallo Orsoyer! Ihr bekommt bald Geschenke! ...steht jedenfalls als Handzettel in großen Buchstaben im EDEKA-Markt - 10 € für eine pralle Tüte für Orsoyer Einwohner - müßt also Ihr sein!? oder wer soll sonst gemeint sein? - Es gibt bestimmt genug arme Rentner und Harz IV Empfänger in Orsoy die Hilfe nötig haben, aber Ihr seid nach dem Willen des "mediengeilen" Erfinders dieser Zettel garnicht gemeint! Und das ist nicht EDEKA, die sich wohl gedrungen dafür hergeben solche Werbung zu machen, wenn ...
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Orsoyer Neubürger
    Einer der Hilft: Ein seltsamer Beitrag. Meine Oma würde sagen 'kein Hand und kein Fuß"
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Waschechter
    ..was zusätzlich noch anzumerken wäre: Begrifflichkeiten wie "[censored]s auflaufen" oder "Bomben geworfen werden" oder "Gewalt gegen Flüchtlinge" gehören weder hierher noch sonstwohin, wenn man im Zusammenhang mit Orsoy / Orsoyern etwas sagt oder schreibt. Das ist Demagogie pur. Nur halt aus der anderen Richtung. Es bleibt nur zu hoffen, dass man Sie bei Ihrer Arbeit in der Flüchtlingshilf e gut anleitet und kontrolliert, damit Sie solch ein Gedankengut nicht unter den Asylsuchenden verbreiten.
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Waschechter
    Lieber "Einer der hilft", wahrscheinlich brauchen die meisten Menschen, die hier mitlesen u. -schreiben, Ihre Belehrungen, Ratschläge und doppelten Ausrufezeichen garnicht. Nicht alle sind so uninformiert wie Sie anscheinend meinen zu wissen und, soweit mir bekannt, haben die meisten Bürger in Orsoy auch Zugang zum Internet und zu allen möglichen Tageszeitungen. Auch Ihre Einleitung, dass Orsoy "60 Jahre Wachkoma" hinter sich hat, ist eine ziemliche Frechheit. Ihr belehrender Schreibstil und Ihre ...
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Einer der Hilft!
    Jetzt ist die grosse Politik aus letztendlich Orsoy erreicht! !! 60 Jahre Wach Koma hat ein Ende! Gut so!! Und bevor man etwas gegen Asylsuchende sagt oder schreibt bitte zuerst informieren ! Das heisst herauszufinden was wirklich in der Welt vor sich geht! Hier kann die Bildzeitung nicht weiter helfen! Seid gut 5 Jahren gibt es Krieg in Syrien mit jede Menge an sachlichen Infos! Auch das Internet bietet hier einiges! Also bitte erst informieren dann sich eine Meinung bilden!, Ansonsten muss ich ...
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Orsoyer Neubürger
    Was unsere Willkommenskult ur betrifft bin ich sehr kritisch. Nur der gerechtigkeitha lber: habe mehrere Flüchtlinge beobachtet, die einer alten Dame mit Gehwägelchen über die Straße geholfen haben. Sollte man gerade jetzt mal erwähnen!
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Torsten
    Endlich verändert Orsoy sein Gesicht. Zwar bin ich im marienhospital geboren, nur Rentner und Alteingessene sind doch auf Dauer ziemlich langweilig. Wer als Ladendetektiv im Edeka arbeiten will, wer beim Ordnungsamt einen Job haben will, der soll sich bewerben. Wer nur rumpubsen will, der soll aufs Klo gehen; oder Jörg?
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Horst
    Ich empfehle diesen Bericht, ab Minute 39 geht es los: http://www.nowtv.de/rtl/extra-rtl/thema-ua-fluechtlingslager-ellwangen/player Vertrag wurde geschlossen, 500 Flüchtlinge, allerhöchstens 1.000. Jetzt sind es bis 3.000, bis zu 5.000. Der Bürgermeister zeigt sich erstaunt: "Es kann doch nicht sein, dass man den Vertrag nicht einhält.". Mich hingegen erstaunt das nicht und nichts anderes wird hier bei uns passieren.
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Jörg
    Sollten uns jetzt schon mal zusammen setzen und Gedanken machen wenn demnächst 500 Flúchtlinge in Orsoy sind.Alle die am Infoabend uns glaubhaft machen wollten( Stadtverwaltung Rheinberg,Bezir ksregierung usw.)alles kein Problem,haben uns angelogen und alles schön geredet.Sehe nicht ein das ich als Steuerzahler und Bürger von herumlungernden im eigenen Ort ein fremder bin.Es geht auch anders.
     
  • BI Niag Bahnlärm
    Rudi
    Ist still geworden um die Bürgeninitiativ e.
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Orsoyer Neubürger
    Ich benötige keine Ratschläge von irgendeinem Pfarrer wie ich mich hilfsbedürftige n Menschen gegenüber zu verhalten habe und bezeichne auch niemanden als Schwachmaten, der eine mir nicht genehme Meinung vertritt.
     
  • Listen für die Flüchtlingshelfer in Orsoy und Rheinberg
    Jörg
    Der Pfarrer Klein soll auf seine neuen Schäfchen mal aufpassen und Besen kaufen um den Kirchplatz fegen zu lassen,damit im Ort nicht nur rumgelungert wird und bei Edeka umsonst eingekauft wird.
     
  • Fertige Tüten an der Edeka-Kasse
    Jörg
    Das habe ich auch gehört.Kaum eine Woche hier und schon auffällig.Bin gespannt wann die grosszügigen Spender endlich kapieren was hier abgeht.
     
  • Fertige Tüten an der Edeka-Kasse
    Anwohner19
    Komisch, dass die Flüchtlinge bei den zahlreichen Spenden auch noch versuchen zu klauen! Und da soll man sich in Orsoy und Umgebung noch sicher fühlen. Tolle Politik!
     
  • Rheinberg-Orsoy – noch keine Flüchtlinge im Hospital
    Gast
    Die "alten Orsoyer"werden schon nervös, wenn jemand aus Baerl zuzieht :-)
     
  • Fertige Tüten an der Edeka-Kasse
    Marco
    Die Tafel denkt seit ihrem Bestehen an die Menschen, die Unterstützung bei der Versorgung mit Lebensmitteln brauchen und in Anspruch nehmen wollen. Dazu gehören seit Jahr und Tag auch alle Obdachlosen und daran hat sich nichts geändert. Dass es jetzt in der aktuellen Situation mehr Bedürftige gibt, macht neue Aktionen und mehr Spenden nötig. Ich finde es dabei toll, dass sich z.B. Edeka Daniels an diesem Umstand aktiv beteiligt, auch und gerade, weil die Lebensmittelspe nden nicht den Bewohnern der ...
     
  • Glänzende Augen
    Gast
    Dazu möchte ich nur sagen: die Flüchtlinge haben auch im katholischen Kindergarten St. Martin gefeiert. Das wurde nur nicht an die neue, besonders große Glocke der evangelischen Kirche gehängt. Die Kinder fanden es wohl erstaunlich und nett, ihre Mütter waren leider vor allem mit ihren Smartphones beschäftigt, nicht alle, aber es fiel halt auf.
     
  • Rheinberg-Orsoy – noch keine Flüchtlinge im Hospital
    Paul
    Dieses Bild habe ich auch am Deich beobachtet...di e Menschen gehören ja auch nicht in Container an einer Grundschule und Spielplatz...ab er Bedrohungen gab es hier schon vorher von ganz anderen Leuten!
     
  • Fertige Tüten an der Edeka-Kasse
    Paul
    Die Tafel verteilt an alle Hilfebedürftage n...nicht nur an Flüchtlinge!
     
  • Am Montag kommen die Flüchtlinge
    Jörg
    Die EU ist sich nicht einig bezüglich der Verteilung und Aufnahme von Flüchtlingen,di e Politikspitzen streiten über den Vorschlag vom Bundesinnenmini ster(den ich persôhnlich nur befúrworten kann).Ist denn keiner von den hochbezahlten Damen u.Herren in der Lage eine Richtung anzugeben,dass Deutschland langsam mal wieder so wird das man sich wohlfühlen kann??Wenn nicht verlasst endlicht,,Alle' ' die Politischebühne bevor es weiter abwärts geht!!